Verband fühlt sich bestätigt

  • 24 Jan 2020
  • Freie Wähler Vereinigung LAHR

Freie Wähler haben bilanziert
LAHR (rb). An der Schwelle zum neuen Jahr ziehen die Freien Wähler Lahr eine positive Bilanz ihrer Arbeit im Wahljahr
2019. Dass die Bürger der Stadt und der Stadtteile die FreienWähler zur stärksten kommunalpolitischen Kraft gewählt haben, ist nach Auffassung der Stadtverbandsvorsitzenden
Martina Enneking und des Fraktionsvorsitzenden Eberhard Roth das Ergebnis sachlicher, parteiunabhängiger und bürgernaher Arbeit.
In den Stadtteilen stellen die Freien Wähler fünf Ortsvorsteher. Im Kreistag haben Rolf Mauch und Eberhard Roth ihre Mandate bestätigt bekommen. Inzwischen vertritt Baubürgermeister Tilman Petters als Regionalrat die Freien Wähler im Regionalverband Südlicher Oberrhein. Seine Berufung in den Verband versetze die FreienWähler in die Lage, Entscheidungen für die Stadt mitgestalten und beeinflussen zu können, so ihre Überzeugung.

 

Viele Aufgaben für die kommunalen Gremien
Auch nach der Landesgartenschau gibt es nach Ansicht der FreienWähler Aufgaben, denen sich die kommunalen Gremien stellen müssen: die fachliche Weiterentwicklung
des Lahrer Klinikums als Haus der Maximalversorgung, Klimaschutz und ÖPNV, machbare Lösungen für alle Verkehrsarten, insbesondere im Schuttertal, dazu die Bundesstraße 3 im
Verbundmit den Planungen der Bahn, der soziale Wohnungsbau, Kinderbetreuung
und Bildung, schnelles Internet, sowie die Stadt- und Dorfentwicklung. Darüber hinaus wollen die Freien Wähler ein Augenmerk auf das Ehrenamt in Vereinen und Institutionen richten.
Martina Enneking und Eberhard Roth rufen die Lahrerinnen und Lahrer dazu auf, sich aktiv einzubringen. Man freue sich auf Gespräche und Diskussionen über die Stadt und ihre Stadtteile betreffenden Themen.

Bericht Badische Zeitung

Freie Wähler Vereinigung LAHR

Die für den 6.April 2020 vorgesehene Mitgliederversammlung sagen wir aus verantwortlichen Gründen ab. Ein neuer Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben!