Der Stukkateur - Handwerk oder eine Kunst?

  • 30 Jul 2020

Der Stukkateur, so ein subjektiver Eindruck, wird unter den Bau Handwerksberufen äußerst positiv betrachtet. Warum das so ist, lässt sich nur vermuten, denn für den Bauherren gibt es wohl kein Gewerk an seiner Baustelle, das nicht gleichermaßen wichtig wäre. Aber, und das wird es sein, wenn der Gipser – so heißt der Stukkateur in Süddeutschland und der Schweiz – kommt, freut man sich in aller Regel, denn die Baustelle geht dem Ende zu und das Werk bekommt mit dem „stukkieren“ - also verputzen sein finales Gesicht und wird sprichwörtlich „heraus geputzt“.

Der Stukkateur war einst ein hoch angesehener Mann, der gar der Kunst und dem Kunsthandwerk zugeordnet wurde. Bereits im Mittelalter kam aus Italien der „Stukkateur“ über die Grenzen nach Süddeutschland. Das zu dieser Zeit Kunst-beseelte Italien ist somit die Wiege dieses Handwerksberufs. So dauerte es nicht lange, bis die ersten deutschen Handwerker sich in dieser Kunst ausbilden ließen und den Beruf bis heute bewahrten und perfektionierten.

Heute verbinden wir den Stuck vor allem mit historischen Gebäuden, Schlössern, Kirchen und Denkmälern. Über die verschiedenen Kunstepochen „Renaissance“, „Barock“ und „Rokoko“ hinterließen uns die früheren Handwerker viel Prunk und prächtige Arbeiten.

In der heutigen Zeit ist die Arbeit des Gipser- oder Stukkateurmeisters meist nicht mehr ganz so verschnörkelt oder spektakulär. Heute sind es aber die Materialien und deren professionelle Verarbeitung, die einen immens wichtigen Beitrag zum Bauwesen leisten. Wärme- und Kälteschutz, Wohlfühl-Raumklima und Energieeffizienz leiten und beeinflussen den Beruf des Stukkateurs und dessen Arbeit.

Das moderne Gipserfachgeschäft bearbeitet heute mithilfe traditioneller und moderner Techniken Innenwände und -decken, Fußböden und komplette Fassaden.

Der Stukkateur beherrscht das gesamte Leistungsspektrum der Herstellung und Sanierung von Innen- und Außenputz, sowie nahezu alle Tätigkeiten des traditionellen und modernen Innenausbaus, insbesondere des Trockenbaus. Wärmedämmverbundsysteme, die Dämmung von Wänden, Dächern und Kellerdecken, tragen entscheidend zur Energieeinsparung und zum Klimaschutz bei.

Leistungen:

  • Trockenbau
  • Innenputz, Außenputz
  • Wärmedämmung
  • Akustik, Schallschutz

 

apg für Regio Ortenau

Regio Land Ortenau empfiehlt:


Stukkateurbetrieb Klaus Schwarzwälder

Stefanienstr.  77

77933 Lahr

 07821-24309