Rita Klee – Die Kraft der Worte als Schlüssel zum Erfolg

  • 15 Jul 2024

Offenburg, 24.06.2024, apg. Alles ist möglich, behauptet Rita Klee, hätten wir eine Sprache dafür entwickelt. In der malerischen Ortenau, wo die Natur in voller Pracht blüht und die Sprache tief in der Kultur verwurzelt ist, trifft man auf eine bemerkenswerte Frau, die beweist, dass Worte mehr sind als nur Mittel zur Kommunikation; sie sind der Schlüssel zu einem erfüllten und erfolgreichen Leben. Rita Klee, geboren 1964 in Ebersweier (Durbach), ist eine Stimme der Region und eine Pionierin auf dem Gebiet der sprachbasierten Transformation.

Mit einem beeindruckenden Lebenslauf, der von einem BWL-Studium an der VWA Freiburg bis zu internationalen Weiterbildungen in Städten wie Amsterdam, London, und Frankfurt reicht, hat Rita Klee eine tiefgreifende Verbindung zu ihrer Heimat bewahrt. Sie ist fest verwurzelt in den Traditionen des Ortenaukreises, einem Ort, den sie durch ihre Arbeit bereichert – sei es in ihrer Funktion als Mitglied im Jazzchor oder in der politischen Landschaft bei der FDP.

"Die Grenzen meiner Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt."
Ludwig Wittgenstein, Tractatus Logico-Philosophicus

Rita Klees Angebot, das sowohl online als auch regional verfügbar ist und zu erschwinglichen Preisen den Einstieg ermöglicht, zielt darauf ab, Menschen zu befähigen, ihre verborgenen Potenziale durch Entfaltung ihrer Sprache, zu erschließen und damit eine bisher nicht erreichbare Lebensqualität zu ermöglichen. Ihre Methodik stammt aus der Erkenntnis, dass Menschen durch ihre Sprache nicht nur ihre Gedanken und Gefühle ausdrücken, sondern gleichzeitig auch aktiv unsere Realität formen. Rita Klee spricht an dieser Stelle von „verantworten“, und meint damit, das aktive Sprechen zukunftweisender Handlungen.

Rita KleeEin Fenster zum Selbst durch die Sprache

Unser Gespräch mit Rita war eine Reise in die Tiefe der sprachlichen Wirkmacht. "Wo sind die Menschen, die ihre Sprache verantworten und ihre Wirksamkeit auf den neusten Stand bringen?" – mit dieser Frage lädt Rita jeden ein, das Leben durch wertschöpfendes Sprechen neu zu gestalten. Sie erklärt: "Sprache macht Politik. Menschen machen Sprache. Es kommt darauf an, die Grenzen des eigenen Sprachsystems zu überschreiten und das System, das wir Realität nennen neu zu formulieren."
Diese Worte sind mehr als nur ein Leitsatz; sie sind ein Aufruf die persönliche Wirklichkeit zu formen.

Rita Klee betrachtet „wertschöpfende Sprache®“, als eine Methode, die auf der evolutionären Erkenntnis basiert, dass Menschen ihre Realitäten erfinden und mit ihrer Sprache erschließen, was Wirklichkeit ist. In ihren Trainings, die auf den Theorien von Größen wie John Austin (Begründer der Sprechakttheorie) und Marshall McLuhan (Begründer der Medientheorie) aufbauen, lernen die Teilnehmer spielend, ihre Wirklichkeit als ihr Sprechwerk zu lesen und erleben die zukunftswirksame Eigenschaft ihrer Sprache. Indem die „Wertschöpfer“ ihre Wirklichkeit bestimmen, verbinden sie ihre diversen Lebensrollen zu einer harmonischen Einheit. Sie entwickeln Kraft und stärken ihre Beziehung zur Selbstbestimmung.

Vom Bewusstsein zur Veränderung

Die Praxis zeigt, dass die selbstbestimmte Wahl der Worte tatsächlich Veränderungen im Leben herbeiführen. Rita Klee bietet hier nicht nur Theorie, sondern praktische Konzepte, die aus dem Rad der Gewohnheiten aussteigen und zu einem freudvollen, erfolgreichen Leben führen. Ihre Erfahrung und ihr Wissen teilt sie gerne mit Menschen aller Generationen und Führungsebenen. Den Babyboomern wie den Millennials, zeigt sie, wie attraktiv es ist, die Wirksamkeit ihrer Gewohnheitssprache selbst zu bestimmen. Führungskräfte lehrt sie eine neue Beziehung zum Thema Verantwortung zu entwickeln. Rita Klee war beeindruckt von den Ansichten des Paul Watzlawicks. Er wird wohl nicht jedem geläufig sein. Daher eine etwas trockene Kurzvorstellung: “Er war ein einflussreicher Psychologe und Philosoph, der primär für seine Beiträge zur Theorie der Kommunikation und zur Konstruktivismusphilosophie bekannt ist. Er prägte maßgeblich das Verständnis darüber, wie Menschen durch Kommunikation ihre Realität konstruieren und interpretieren. Eines seiner bekanntesten Werke, „Wie wirklich ist die Wirklichkeit? Wahn, Täuschung, Verstehen“, beschäftigt sich mit der Idee, dass die Wirklichkeit, wie wir sie erfahren, stark von unserer Kommunikationsweise beeinflusst wird. Watzlawicks Prinzip, dass man nicht nicht kommunizieren kann, unterstreicht die Allgegenwärtigkeit und Macht der Kommunikation in menschlichen Beziehungen. Sein Werk hat nicht nur in der Psychologie, sondern auch in der Kommunikationswissenschaft und in verwandten Feldern tiefe Spuren hinterlassen.”

Regio-Info-BOX - Sofia lächelt & RegioFüchsle mit: “Wissen kann bestimmt nie schaden:”

Wissenschaftliche Belege: Die Macht der Sprache
Die Forschung in den Bereichen der Psycholinguistik und Neurolinguistik liefert faszinierende Einblicke in die Macht der Sprache über unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Studien zeigen, dass die Art und Weise, wie wir sprechen, nicht nur unsere Kommunikation beeinflusst, sondern auch unsere Denkweise und unsere psychologische Orientierung formt.

Einfluss auf die Gehirnstruktur: Forschungen der Universität von Chicago haben ergeben, dass Zweisprachigkeit das Gehirn davor schützen kann, im Alter abzubauen. Die ständige Herausforderung, zwischen zwei Sprachen zu wechseln, fördert die neurologische Flexibilität.

Verhaltensänderungen durch Sprachgebrauch: Eine Studie der Stanford University belegte, dass die Verwendung zukunftsorientierter Sprache die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass Individuen langfristige Pläne und Ziele verfolgen. Die Forscher fanden heraus, dass sprachliche Nuancen in der Beschreibung von Zukunftszielen eine signifikante Rolle bei der Motivation und der Durchführung von Aufgaben spielen.

Sprache und Entscheidungsfindung: Die Hypothese der sprachlichen Relativität, oft als Sapir-Whorf-Hypothese bezeichnet, legt nahe, dass die Sprache, die wir verwenden, unsere Wahrnehmungen und Entscheidungen beeinflusst. Experimentelle Daten unterstützen die Idee, dass Sprache nicht nur unsere Gedanken reflektiert, sondern auch formt und lenkt.
Diese Beispiele unterstreichen die Bedeutung der Sprache als Werkzeug zur Selbstgestaltung und -entwicklung. Dieser wissenschaftliche Hintergrund ist die Basis für Rita Klees Ansatz, der darauf abzielt, durch selbstbestimmten Sprachgebrauch persönliches Wachstum und gesellschaftlichen Fortschritt zu fördern. Auf der Website von Rita Klee finden Interessierte einen Zugang zum Wissenskontext der wertschöpfenden Sprache®️.

Unternehmer Tipp - Stellen Sie sich diese Fragen?

Wie kann eine bewusste Gestaltung der Sprache im beruflichen Kontext konkret zur Verbesserung der Teamdynamik und der Mitarbeitermotivation beitragen?

Inwiefern beeinflusst die Art unserer Kommunikation unsere persönliche Wahrnehmung und die Realität um uns herum?

Wie kann ich als Unternehmer oder Führungskraft die Weiterentwicklung unseres Sprachdenkens wertschöpfend entfalten?

Rita KleeEin lebenslanger Prozess

Das Leben von Rita Klee ist ein Zeugnis von beständigem Lernen durch die Kraft der Erneuerung durch Sprache. Als alleinerziehende Mutter und erfahrene Teamleiterin hat sie die technischen Updates unserer Zeit miterlebt und sich für ihren Erfolg immer wieder neu erfunden. Ihre Liebe zur Heimat, zur Schönheit der Ortenauer Landschaft und zu den Menschen hier ist unübersehbar. Sie schätzt die lokale Kunst, wie die Werke des Künstlers Strumbel, und sieht ihre sprachliche Arbeit als die Verbindung von Generationen, Kulturen und Zeiten.

Einladung zur Transformation

Wir laden Sie, liebe Leserschaft, ein, sich von Rita Klees `wertschöpfender Sprache´ inspirieren zu lassen und über Ihre Worte nachzudenken, die Sie täglich verwenden. Mögen Ihre Worte Ihre Zukunft hilfreich gestalten und Ihnen ein Leben voller Freude und Erfüllung schenken. Ein Telefonat mit Rita Klee könnte der erste Schritt sein, der nur Ihre Entscheidung und ein wenig Ihrer Zeit erfordert.

Engagement und Anerkennung:

Ihr Engagement hat sie auch in akademischen und pädagogischen Kontexten unter Beweis gestellt, unter anderem durch ihre Beteiligung an Programmen und Veranstaltungen, die auf die Verbesserung der sprachlichen Fähigkeiten und die transformative Nutzung von Sprache fokussieren. Ihre innovative und engagierte Herangehensweise wurde dabei von verschiedenen Institutionen und Teilnehmern hochgeschätzt und gelobt.

Philosophie und Methodik:

Die Kernphilosophie von Rita Klee basiert auf der Überzeugung, dass Sprache ein fundamentales Werkzeug des Menschen ist. Sie vertritt die Auffassung, dass selbstbestimmte, wertschöpfende Ausdrucksformen die berufliche, wie die private Entwicklung verbessern und Erfolg unvermeidlich dem Kommunikationsprozess folgt. Diese Philosophie fließt sowohl in ihre Lehrmethoden als auch in die Entwicklung ihrer Kurse und Workshops ein, die sie auf ihrer Plattform anbietet.

Rita Klee agiert somit nicht nur als Beraterin und Trainerin, sondern auch als eine visionäre Pionierin auf dem Gebiet der sprachlichen Einflussnahme zur Realitäts- und Potenzialentfaltung. Ihre Ansätze bieten Möglichkeiten für alle, die ihre kommunikative Wirksamkeit gezielt verbessern und effektiv einsetzen möchten, um ihre beruflichen und persönlichen Ziele zu erreichen.

Sprache als Schlüssel zur Zukunft: Potenzialentfaltung mit Rita Klee

Wir die Regio Ortenau danken für diesen schönen Impuls, das nette Gespräch und empfehlen:

Regio Land Ortenau empfiehlt:


Rita Klee

Abtsgasse 44 A

77654 Offenburg

 0162 10 44 687