Was haben 55 Glasfaltflügel mit Naturschutz zu tun?

  • 10 Okt 2019
  • Glaswohnen.de

Offen - in jeder Hinsicht

Das Forum am Rhein öffnet sich für einen einzigartigen deutsch-französischen Kulturaustausch, Glaswohnen öffnet die Räume mit einem großartigen Blick auf den Rhein und in die Natur.

Ein Interview mit Christian Driemel, Inhaber von glaswohnen.de

Was viele nicht wissen: Exakt 12 Jahre hat es gedauert bis aus der ersten Idee das heutige EFAR enstanden ist! Seit wann ist Glaswohnen dabei bzw. wann mit dem Bau der Solarlux Glasfaltflügel beauftragt worden?

Wir wurden 2018 von der Grossmann Group mit dem ersten Bauabschnitt beauftragt, das war unten bei Armbruster’s Lieblingsplatz. Das Grundkonzept war, dass man großflächige Öffnungsmöglichkeiten schafft, um im Sommer das Innen nach draußen und das Draußen nach innen zu holen. Also eine offene Terrasse zu gewährleisten war die Grundidee.

 

Habt ihr gleich realisiert welchen Umfang das Bauvorhaben hat - nicht im Sinne von tatsächlicher Größe - sondern was für einen Stellenwert das Forum am Rhein als Kultur- und Begegnungsstätte haben wird oder konnte man das zu Beginn noch gar nicht erfassen?

Am Anfang war uns noch nicht klar, dass es SO ein Ort der Begegnung wird. Ob es die Gastronomie ist, das Verweilen, der Ausflug am Sonntag, das Geschäftsessen, das Theater....es wurde erst klar mit den Medienreaktionen aus Presse, Fernsehen und Rundfunk. Umso stolzer sind wir, dass wir im Forum am Rhein diesen Mehrwert durch die Solarlux Glasfaltwände unterstützen und schaffen konnten.  


Eine Frage zu Planung und Logistik: Da dieses Projekt ja alles andere als gewöhnlich ist, kann man davon ausgehen, dass auch Zeitabläufe, Planungen oder Materialbeschaffung Überraschungen beinhalteten, richtig?

(lacht) Das ist richtig. Der übliche Ablauf ist, dass wir die Maße direkt am Bau nehmen, das bedeutet mehrere Stunden Aufmaß vor Ort. Dann die Daten in eine Zeichnung übertragen und an Solarlux übermittelt, die widerum die Anlagen individuell nach unseren Vorgaben fertigen. Dann wird das Material und die Anlagen geliefert, wir sperren eine gewisse Fläche auf der Baustelle ab und heben die tonnenschweren Faltanlagen mit einem Kran auf die jeweiligen Ebenen.
Bei diesem Projekt haben wir uns auf einer engen Zeitschiene bewegt und wir sind an einem Punkt einen ungewöhnlichen Weg gegangen: die Grossmann Architekten haben uns für alle Ebenen die Maße vorgegeben und auf der Basis wurden die Faltanlagen von uns gezeichnet und bei Solarlux bestellt. Es war spannend und nervenaufreibend bis zur letzten Minute, ob alles passt und funktioniert - denn ich muss nochmal betonen: wir von Glaswohnen haben nicht ein Mal den Meter ansetzen können und darauf vertraut, dass die Maße von Grossmann Architekten korrekt sind.


Waren Sie wohl dann, es sieht alles perfekt aus!

Ja, die Daten waren so akribisch und exakt erhoben, dass hätten wir nicht besser machen können. (schmunzelt).


Gab es Anforderungen, die es üblicherweise nicht gibt bei Euren Aufträgen?

Oh ja einige - wo soll ich anfangen:
Die Anforderungen an die Windwiderstandsklasse waren hoch, da die 3 verbauten Ebenen wetterseitig ausgerichtet sind zum Rhein und die Anlagen sehr hoch sind. Es kommt da natürlich auf Stabilität an.
Außerdem war unser Auftrag absolute Barrierefreiheit zu schaffen und natürlich Funktionalität zu gewährleisten. Eine Person kann die Anlage öffnen, auffalten und wieder schließen ohne dass mehrere Mitarbeiter abgezogen werden müssen um die Anlage bei Schlechtwetter zügig zu schließen und den Gäste im Inneren trotzdem einen weiten Blick in die Natur zu ermöglichen.
Der nächste Faktor war der Naturschutz, der durch die einzigartige Lage am Rhein so hoch wie möglich gestellt werden muss. Somit haben wir ein Spezialglas verbaut mit einem Reflektionsgrad von unter 15% um die Vögel zu schützen.

 
Wir bedanken uns bei Jürgen Grossmann, Teil dieses einzigartigen Projektes sein zu dürfen, welches über Generationen einen Mehrwert in der Region zwischen Elsass und Baden bieten wird.
Und wir können nur jedem empfehlen: schaut es Euch an geht mit Freunden ins Theater und mit der Familie lecker essen, genießt den Sonnenaufgang beim Brunch und den Sonnenuntergang am Rhein auf der offenen Terrasse.

  • Das Forum am Rhein
  • Das Forum am Rhein
  • Das Forum am Rhein
  • Das Forum am Rhein
  • Das Forum am Rhein
  • Das Forum am Rhein
  • Das Forum am Rhein
  • Das Forum am Rhein
  • Das Forum am Rhein
  • Das Forum am Rhein
  • Das Forum am Rhein
  • Das Forum am Rhein
  • Das Forum am Rhein
  • Das Forum am Rhein

Glaswohnen.de

glaswohnen.de® - die mit der Sommergarantie. glaswohnen.de® liefert und montiert hochwertige und technisch ausgereifte Wintergärten, Faltwände, Terrassendächer, Glashäuser, Balkonverglasungen und individuelle Glaslösungen für Ihr Eigenheim. In höchster Qualität und Ausführung, kundenorientiert, von der fachmännischen Planung und Qualitäts-Montage bis hin zur schlüsselfertigen Übergabe - dafür steht die Marke glaswohnen.de® mit ihrem Namen. Die glaswohnen.de® Glas-Metall-Konstruktionen werden ausschließlich zuverlässig, präzise und nur in bester Markenqualität montiert. „Dive into another world“ soll Ihr neues Wohngefühl bedeuten. Tauchen Sie unter www.glaswohnen.de ein in die Welt der Sommergarantie . Wir laden Sie ein, Ihre ganz persönlichen Wohlfühl-Emotionen live zu erleben. Christian Driemel und Christoph Schöttler, Geschäftsinhaber der glaswohnen.de®, mit Sitz in Neuried-Ichenheim bei Offenburg, zwischen Karlsruhe und Freiburg, in der naturreichen Ortenau freuen sich schon heute auf Ihre Beratungsanfrage und stehen Ihnen unter +49 (0)7807 9577340 gerne zur Verfügung.   Erfüllen Sie sich Ihren Traum von mehr Wohnraum und Licht mit Wintergärten und Terrassenüberdachungen von Solarlux. Kennen Sie schon die glaswohnen.de Glas-Faltwände? Qualitativ hochwertige Produkte aus Aluminium und Holz, mit Glas bestückt, sowie die perfekte Montage, werden Sie überzeugen.