Das Superfood vor der Haustür

  • 12 Aug 2019

Wer hätte gedacht, dass eines unserer bekanntesten Unkräuter zu den Wildpflanzen mit der höchsten Nährstoffdichte zählt?  Mit ihrem Reichtum an Mineralstoffen, insbesondere Kalzium, Magnesium und Silizium sowie den Vitaminen A und C kann es die Brennnessel mit so manchem als Superfood bezeichneten Nahrungsmittel aufnehmen.  Ach ja, und als Detox-Pflanze hätte sie vermutlich auch gute Chancen unter die Top 10 zu kommen:  Als Tee aufgebrüht, regen die Blätter den Stoffwechsel und die Harnausscheidung an, daher ist das Wildkraut ein idealer Bestandteil
jeder Frühjahrskur.
Aber nicht nur die Blätter, auch die Samen sind kleine Kraftpakete:  Sie enthalten außer den Vitamine A, B, C und E  die Mineralstoffe Kalium, Kalzium, Eisen sowie Carotinoide. Wegen ihres hohen Eiweißgehalts sind sie außerdem eine gute Proteinquelle für Sportler und Vegetarier. Bei der Ernte der Samenstände – sie werden gesammelt, sobald sie sich leicht bräunlich färben – sollten Sie aber unbedingt darauf achten, dass es weibliche und männliche Brennnesseln gibt. Geerntet werden nur die kantigen, nach unten hängenden Fruchtstände der weiblichen Pflanzen. Eher rundlich und horizontal ausgerichtet sind die männlichen Samen. Brennnessel-Samen können roh oder leicht geröstet ins Müsli oder in den Salat gestreut werden. Auch im Kräuterquark, in Gemüse- und Pasta-Gerichten sind sie eine leckere, supergesunde Zutat.

TIPP:  Weitere Veranstaltungen finden Sie hier: TERMINE
Veranstaltungsort: Kräuterträume, Kaiserstraße 66 in Lahr.

 

Regio Land Ortenau empfiehlt:


KRÄUTERTRÄUME - Irene Lehmann

Kaiserstr. 66

77933 Lahr

 07825-1691